Erleben Sie das hanseatische Flair!

  • Lesezeit 8 Minuten
  • 968 x bekeken

Die Hansestädte haben etwas Einzigartiges: Sie sind alt, aber auch neu, historisch und modern, authentisch aber auch innovativ! Eine einzigartige Atmosphäre, die wir auch den Hanseatic Vibe nennen. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Geschichte der Hansestädte und wie diese die Grundlage für viele moderne Initiativen bildet.

Entdecken Sie die Welt von heute in einer historischen Umgebung
Video ansehen

Geschichte der Hansestädte

Beginnen wir ganz am Anfang: die Ursprünge der Hanse. Lassen Sie sich in die Zeit des Jahres 1356 zurückversetzen. In diesem Jahr wurde der Hansebund zwischen mehreren Städten in Nordwesteuropa gegründet. Eine interessante Tatsache über die Hanse ist, dass sie nie offiziell gegründet wurde. Es gibt kein Dokument, in dem die Gründung des Bündnisses erwähnt wird. Die Hanse entstand also nach und nach, und wahrscheinlich wussten nicht alle Zeitgenossen von ihrer Existenz. Rund 400 Jahre lang umfasste dieses mächtige Netzwerk nicht weniger als 200 Hansestädte. Durch das Bündnis konnte das hanseatische Netzwerk sicherer in der Gesellschaft des anderen reisen und es gab auch einen freien Austausch von Produkten. Eine blühende Wirtschaft und Lebendigkeit innerhalb der Hansestädte waren das Ergebnis dieser Allianz. Während die Hansestädte mächtige Handelszentren waren, handelte es sich bei Städten wie Amsterdam und Rotterdam noch um kleine Dörfer.

Die niederländischen Hansestädte
Die niederländischen Hansestädte

Nach dem Mittelalter entstanden weitere konkurrierende Handelsnetze. Der Ostseehandel und die Niederländische Ostindien-Kompanie, zum Beispiel. Dies und die vielen Veränderungen durch die Reformation führten dazu, dass die Hanse gegen Ende des 16. Jahrhunderts zusammenbrach.

Entdecken Sie die hanseatische Geschichte selbst

Die Geschichte von Hanze ist noch in allen neun niederländischen Hanze-Städten zu finden. Authentische Herrenhäuser, jahrhundertealte Denkmäler und leuchtende Teiche zeugen von der besonderen Verbindung zu Hanze. Grund genug, ein Wochenende in die Hansestädte zu planen. Entdecken Sie selbst, wie die einzelnen Hansestädte ihre reiche Geschichte in die Gegenwart übertragen haben!

Fluss IJssel
Fluss IJssel

Der Fluss IJssel ist einer der Bestandteile des hanseatischen Erbes. Der Fluss ist 125 Kilometer lang und verbindet sieben hanseatische Handelsplätze in den Niederlanden. Eine Radtour oder Wanderung entlang der IJssel ist eine einzigartige Möglichkeit, die Hansestädte zu entdecken und mehr über ihre Geschichte zu erfahren. Jede Hansestadt hat ihren eigenen Charme und ihre besondere hanseatische Geschichte. Im Folgenden verraten wir Ihnen, wo Sie die besonders geschichtsträchtigen Orte pro Hansestadt finden können.

Elburg und sein Vischpoort

Elburg trat 1367 der Hanse bei. Der enorme Wohlstand, den dieses Bündnis mit sich brachte, führte dazu, dass eine "neue" Elburg gebaut werden musste. Im Jahr 1392 erhielt Elburg seinen heutigen, rechteckigen Grundriss. Dies ist auch heute noch eine der Besonderheiten der Hansestadt. Ein weiteres besonderes Element der hanseatischen Geschichte, das in Elburg zu finden ist, ist der Vischpoort. Das Tor wurde zu Beginn des 15. Jahrhunderts erbaut und ist der einzige erhaltene Teil der Elburger Stadtmauer. Das Tor bildet den Eingang zur Hansestadt.

Hansestadt Elburg
Hansestadt Elburg

Wer mehr über die Hansestadt Elburg erfahren möchte, ist im Museum Elburg genau richtig. Das Museum befindet sich in einem ehemaligen Kloster und verbindet auf besondere Weise die Geschichte der Hansestadt mit der Gegenwart. Äußerst empfehlenswert! Dass die Hansestadt Elburg nicht stillsteht, wird bei einem Besuch der Stadt deutlich. Die Kombination aus historischen Sehenswürdigkeiten, modernen Boutiquen und gemütlichen Restaurants machen die Hansestadt auf moderne Weise authentisch.

Hattem & Zwolle: von da an sind sie trendy

Die Hansestädte Hattem und Zwolle haben beide ein mittelalterliches Zentrum und eine beeindruckende Museumssammlung. In der Hansestadt Zwolle finden Sie nicht nur die Stadtmauer, Grachten und Villen, sondern zum Beispiel auch das Museum de Fundatie. Dieses Museum bringt Kultur und Geschichte auf moderne und innovative Weise zusammen. Wenn Sie in Zwolle sind, sollten Sie sich auch Waanders in de Broeren nicht entgehen lassen. Diese gotische Klosterkirche ist heute eine schöne Buchhandlung. Auch außerhalb des Zentrums finden schöne Entwicklungen statt, wie z. B. das historische Bahngelände, das in ein Hightech-Innovationszentrum umgewandelt wird.

Tipp: Gehen Sie durch das Zentrum von Zwolle und Sie werden verstehen, was wir mit dem hanseatischen Flair meinen. Die schönen Gebäude, die sich mit modernen Restaurants abwechseln, machen diese Stadt innovativ und trendy, aber authentisch und nostalgisch ist sie auch! Und dann haben wir noch nicht einmal die hippen Concept Stores in Zwolle erwähnt. Die besten Einkaufsstraßen in Zwolle bieten einzigartige Einkaufserlebnisse. Verpassen Sie nicht die Sassenstraat, Diezerstraat und Luttekestraat.

Hansestadt Hattem
Hansestadt Hattem

In der Hansestadt Hattem zeigen sie das Anton-Pieck-Museum. Die malerische Stadt ist geprägt von den Kaufmannshäusern, die das Straßenbild des Stadtzentrums prägen. Der Stadtkanal, der Dijkpoort und die Stadtmauer beweisen einmal mehr, dass Hattem eine echte Festungsstadt war, die die glorreichen Zeiten der Hanse erlebte. Moderne Geschäfte, wie Chocolatiers und kleine Boutiquen, machen diese Stadt authentisch und doch trendy.

Eine innovative Hansestadt? Harderwijk!

Harderwijk hat zweifellos die vielfältigste Mischung aus Vergangenheit und Gegenwart. Hier finden Sie zahlreiche jahrhundertealte Denkmäler, aber auch trendige Strandpavillons und besondere Museen. Die malerischen Plätze in Kombination mit hippen Geschäften und trendigen Cafés und Restaurants zeigen, dass Harderwijk in letzter Zeit nicht stehen geblieben ist. Kultur schnuppern, shoppen, essen und entspannen... das ist der richtige Ort dafür!

Hansestadt Harderwijk
Hansestadt Harderwijk

Die alten Kirchen und der Stadtgarten in der Hansestadt Harderwijk sind unsere Favoriten. Die anmutige Architektur aus der Hansezeit sorgt dafür, dass es Ihnen nicht langweilig wird. Aber es gibt noch viel mehr besondere Denkmäler aus der Hansezeit zu entdecken! Harderwijk hat mehr als 100 verschiedene Denkmäler. Wie wäre es mit der alten Stadtmauer und authentischen Villen? Die Innovation von Harderwijk ist neben den Restaurants auch im Themenpark der Stadt zu finden: dem Dolfinarium. Wie Sie wahrscheinlich schon verstanden haben, ist die Hanseatic Vibe in Harderwijk unverzichtbar!

Deventer, Doesburg & Zutphen: historisch und zeitgenössisch

Auch in Deventer ist der hanseatische Vibe in Hülle und Fülle vorhanden. In der Hansestadt Deventer finden Sie nicht nur das älteste Steinhaus, sondern auch die älteste Bibliothek und den ältesten Stadtpark der Niederlande! In Deventer werden diese historischen Orte mit innovativen und trendigen Konzepten kombiniert. Zum Beispiel werden hier das ganze Jahr über einzigartige Veranstaltungen organisiert. Die stolze Festungsstadt hat jetzt ein schlagendes Festivalherz. Übrigens, lassen Sie das Rathaus von Deventer nicht aus! Hier finden Sie eine einzigartige Interpretation der Eichenfenster: nicht weniger als 2.264 Fingerabdrücke von verschiedenen Deventer Bürgern. Dieser "Deventer-Rahmen" erstreckt sich über die Innen- und Außenwände des historischen Gebäudes.

Dank des Hafenviertels können wir Deventer auch als innovative Stadt bezeichnen. Im Hafenviertel treffen Industriekultur, kreative Unternehmer, Kunst und Kultur, Gastronomie, Bauen und Wohnen auf dem Gelände eines noch genutzten Innenhafens aufeinander. Im Hafenviertel werden regelmäßig öffentliche Veranstaltungen organisiert. Die gemütlichen Einkaufsstraßen mit trendigen Concept Stores, wie die Walstraat, die Lange Bisschopstraat und die Kleine Overstraat, vervollständigen die Stadt.

Hansestadt Doesburg
Hansestadt Doesburg

Die Hansestadt Doesburg war die wichtigste Hansestadt der Niederlande. Heute ist die Stadt ein Ort der Begegnung zwischen damals und heute. Mittelalterliche Elemente wechseln sich mit innovativen und kulturell reichen Angeboten ab. Die mittelalterlichen Straßen von Doesburg bergen eine Reihe besonderer kulturhistorischer Schätze. Was nicht verborgen bleibt, sind die gemütlichen Terrassen, die modernen Museen und das einzigartige hanseatische Flair.

Dies gilt auch für Zutphen. Zutphen bietet ein ausgewogenes Verhältnis zwischen historischen Elementen und modernen Geschäften. Genießen Sie einen Drink am Wasser und machen Sie eine Tour durch die Hansestadt Zutphen mit einem der Einheimischen. Dies ist der beste Weg, die Geschichte der Stadt zu entdecken. Dass Geschichte und Modernität gut zusammenpassen, beweist das Broederenklooster in Zutphen. Der Schlafsaal aus dem dreizehnten Jahrhundert wurde in ein luxuriöses Boutiquehotel mit Restaurant umgewandelt. Besuchen Sie uns und überzeugen Sie sich selbst!

Von alten Meistern zu neuen Straßenkünstlern

Straßenkunst in Deventer
Straßenkunst in Deventer

Kunstliebhaber kommen in den Hansestädten auf ihre Kosten. Mit den Geschichten über jahrhundertealte Künstler und ihre wunderschönen Kunstwerke lernen Sie viel über die Geschichte. Aber auch heute noch leben Künstler in den Hansestädten. Das kann man überall sehen. Spazieren Sie durch die Straßen von Doesburg, Deventer und Zwolle und bewundern Sie schöne Straßenkunst von kreativen Menschen. Haben Sie schöne Straßenkunst entdeckt?

Hasselt & Kampen haben von allem ein bisschen!

Wir vervollständigen die Liste mit den Hansestädten Hasselt und Kampen. Hasselt ist immer noch reich an Geschichte. Hasselt ist ein echter Wallfahrtsort, und von der Hansestadt aus kann man einen Pilgerweg gehen. Wie viele andere Hansestädte ist auch Hasselt eine echte Wasserstadt und verfügt über einen Ring von Kanälen. Jedes Jahr wird in der Innenstadt von Hasselt das W.G. van de Hulst Festival organisiert. Diese Veranstaltung verbindet die Geschichte der Hansestadt mit kulturellen und literarischen Elementen. Wir empfehlen Ihnen daher, diese Veranstaltung zu besuchen.

Hansestadt Hasselt
Hansestadt Hasselt

Die Hansestadt Kampen ist bekannt für die Denkmäler, die hier zu finden sind. Es gibt nämlich 500 davon! Genau wie die Skyline von Kampen ist auch die Handwerkskunst in Kampen bemerkenswert. Das Handwerk aus der Hansezeit ist ein wenig modernisiert worden, aber nicht weniger interessant. Besuchen Sie De Olifant, eine alte Zigarrenfabrik, die Schmiede oder eine der beliebten Bierbrauereien. Auch ein Bier in der Stomme van Campen passt perfekt zum hanseatischen Flair. Kultur, Handwerk, Hansegeschichte und Innovation... Kampen bietet, wie die anderen acht Hansestädte, die perfekte Mischung aus Kultur, Geschichte und vor allem Innovation!