Typ
Fietsen
Entfernung
51,1 km
Dauer
3:24

Entdecken Sie dieser Radtour. Machen Sie eine Zeitreise entlang gothischer Fassaden, historischer Kaufmannshäuser und alter Kais. Diese schöne Route führt Sie entlang der IJssel. Entdecken Sie unterwegs auch Bronkhorst, eines der ältesten Städtchen der Niederlande.

Ausgangspunkt

Startpunkt: Hansestadt Zutphen

Zugänglichkeit

Startpunkt: Hansestadt Zutphen

  • Knotenpunkt 10

  • Zutphen

    Eigenwillige Hansestadt

    Zutphen: eine Turmstadt, eine Stadt der Denkmäler, eine kulinarische Stadt. In dieser Hansestadt gehen „hip und historisch“ Hand in Hand. Von Pop-Up-Shops, über charmante Innenhöfe bis hin zu Couture und gehobener Küche. Die perfekte Stadt für Genießer und Feinschmecker.

  • Knotenpunkt 74

  • Knotenpunkt 75

  • Drogenapstoren

    Wasserturm

    Es wurde in 1927 in Zutphen direkt außerhalb der Stadtmauern als Ersatz für den Drogenapstoren gebaut. Während des Krieges erlitt der Wasserturm schwere Schäden und wurde 1945 repariert. Im Jahr 1984 ging der Turm in den Besitz der Woningstichting Zutphen über und es wurden Wohnungen im Turm gebaut.

  • Knotenpunkt 78

  • Knotenpunkt 83

  • Knotenpunkt 90

  • Knotenpunkt 50

  • Bronkhorst

    Kleinste Stadt der Niederlande

    Bronkhorst ist ein Städtchen an der IJssel in der Gemeinde Bronckhorst. Die kleinste Stadt der Niederlande zählt 157 Einwohner und ist mit den alten Bauernhäusern, engen Kopfsteinpflasterstraßen und einigen Sehenswürdigkeiten auf jeden Fall einen Besuch wert.

  • Knotenpunkt 07

  • Knotenpunkt 98

  • Knotenpunkt 58

  • Knotenpunkt 49

  • Knotenpunkt 01

  • Knotenpunkt 35

  • Doesburger Senf

    Fabrik & Museum

    Hier steht die Doesburgsche Mosterdfabriek. Im Jahr 1974 wurde die alte Fabrik um ein Museum erweitert. Hier können Sie die alten Mühlen und Anlagen mehrerer ehemaliger holländischer Senffabriken besichtigen und sehen und lernen, wie der altmodische reine Bauernsenf auch heute noch hergestellt wird.

  • Gasthuiskerk

    Kulturelles Herz

    Die Gasthuiskerk Doesburg ist das kulturelle Herz der Stadt. Die umgebaute und renovierte Kirche wurde im Mittelalter als Krankenhaus gebaut. Im Laufe des 17. Jahrhunderts verlor es seine Funktion. Jetzt ist es eine moderne Bühne mit einem großen und vielfältigen kulturellen Angebot.

  • Doesburg Stadsbierhuys De Waag

    Älteste Kneipe

    Das Stadsbierhuys de Waag ist der älteste Gastronomiebetrieb der Niederlande. Das Gebäude stammt aus dem Jahr 1478. Das Waagehaus entstand als Kombination aus Waagehaus und Bierhaus. Heute ist es ein Ort zum Entspannen und Genießen eines Gebäcks, der umfangreichen Speisekarte oder eines der 60 Biere

  • Große/Martini-Kirche Doesburg

    Große oder Martini-Kirche

    Im Zentrum von Doesburg steht die Grote oder Martinikerk: eine spätgotische Basilika, gebaut im Nederrijnse-Stil. Die Kirche ragt 94 Meter in die Höhe und ist damit das höchste Gebäude in Gelderland! Unter Anleitung des Turmführers können Sie die 220 Stufen des Turms erklimmen.

  • Knotenpunkt 36

  • Doesburg

    Kulturelle Hansestadt

    Doesburg ist eine wunderschöne Hansestadt an der IJssel. Doesburgs Geschichte zeigt sich in wunderschönen Fassaden, imposanten Gebäuden und dem mittelalterlichen Straßensystem. Doesburg hat viele Denkmäler und Museen, gemütliche Boutiquen und gesellige Straßencafés.

  • Knotenpunkt 14

  • Knotenpunkt 62

  • Domein Hof te Dieren

    Bio-Weinberg

    Domein Hof te Dieren ist ein biologisches Weingut. Die ersten Beschreibungen des heutigen Hof te Dieren stammen aus dem Jahr 1168. Die Hauptformen des Hofes wurden 1648 geschaffen. Der Weinberg ist an drei Seiten ummauert, diese Mauer wurde gebaut, um ein Mesoklima zu schaffen.

  • Knotenpunkt 23

  • Knotenpunkt 90

  • Knotenpunkt 93

  • Knotenpunkt 34

  • Knotenpunkt 42

  • Knotenpunkt 43

  • Knotenpunkt 37

  • Knotenpunkt 53

  • Knotenpunkt 04

  • Knotenpunkt 02

  • Knotenpunkt 01