Typ
Fietsen
Entfernung
42,6 km
Dauer
2:50

Entdecken Sie die malerische Umgebung von Hattem. Geradeaus durch den Polder von Hattem, das Dorf Hattemerbroek und entlang des Außendeichsbereichs den Hoenwaard.

Entdecken Sie die malerische Umgebung von Hattem. Geradeaus durch den Polder von Hattem, das Dorf Hattemerbroek und entlang des Außendeichsbereichs den Hoenwaard.

Ausgangspunkt

Starten Sie diese Route in der Hansestadt Hattem und folgen Sie den in dieser Route beschriebenen Knotenpunkten.

  • Nederlands Bakkerijmuseum

    Größtes Bäckereimuseum

    Mit vier Gebäuden und einem Tunnel unter der Straße ist das Niederländische Bäckereimuseum das größte Bäckereimuseum der Niederlande. Im Erlebnismuseum spazieren Sie durch die Geschichte von Brot und Gebäck oder werfen einen Blick hinter die Kulissen der modernen Backstube.

  • De burcht de Dikke Tinne

    Dicksten Mauern - Niederlande

    Die ehemalige Schloss 'Dikke Tinne' lag strategisch günstig an der nördlichsten Stelle der IJssel in Gelderland. Das Schloss der Dikke Tinne stammt aus dem Jahr 1307. Die Umrisse der Burg sind heute noch in Hattem zu sehen. Foto: MijnGelderland

  • Fietsknooppunt 36

  • Fietsknooppunt 74

  • Fietsknooppunt 33

  • Fietsknooppunt 71

  • Fietsknooppunt 82

  • Fietsknooppunt 60

  • Huis Molecaten

    Landhaus

    Haus Molecaten ist ein Haus, das in einem wald- und wasserreichen Gebiet liegt. Das Haus wurde 1646 auf den Fundamenten eines alten Hauses erbaut, das während des Achtzigjährigen Krieges zerstört wurde. Das Landgut Molecaten ist auch ein beliebtes Wandergebiet.

  • Fietsknooppunt 39

  • Fietsknooppunt 01

  • Fietsknooppunt 56

  • Fietsknooppunt 57

  • Fietsknooppunt 99

  • Fietsknooppunt 78

  • Fietsknooppunt 47

  • Korenmolen De Valk

    Maismühle

    Die Getreidemühle "De Valk" stammt aus dem Jahr 1860. Die Mühle wurde 1982 restauriert, nachdem sie 35 Jahre lang nicht in Betrieb war. Die Mühle wird immer noch von Freiwilligen zum Mahlen von Getreide genutzt. Zusammen mit dem Kirchturm prägt die Windmühle das Bild des Dorfes.

  • Zalk

    Dorf

    Das Dorf der Kräuterfrau „Klazien uut Zalk” genoss bis zu ihrem Tod 1997 landesweite Berühmtheit. Wer den Weg nimmt, der zur Zalkerveer läuft, kommt entlang eines mit Bäumen bewachsenem Stück Deichvorland, das als Zalkerbos bekannt ist. Das Gebiet beherbergt viele besondere Pflanzen und Kräuter.

  • Fietsknooppunt 76

  • Fietsknooppunt 03

  • Fietsknooppunt 02

  • Fietsknooppunt 16

  • IJsselbrug

    Alte IJsselBrücke

    Die IJsselbrücke (1930) ist die Verbindung über die IJssel zwischen Zwolle und Hattem. Früher gab es eine Fährverbindung. Während des Zweiten Weltkriegs wurde die Brücke mehrmals gesprengt. Nach der Reparatur (1947) konnte die Brücke wieder benutzt werden.

  • Fietsknooppunt 77

  • Fietsknooppunt 94

  • De Dijkpoort

    Tor aus dem 14. Jahrhundert

    Das malerische Hattem ist die Kulisse für dieses Tor aus dem 14. Jahrhundert, das 1908 vom Architekten Pierre Cuypers seine Türme erhielt und 2012 komplett renoviert wurde. Der Dijkpoort war ein Teil der Stadtmauer, die aus mehreren Toren und Wehrtürmen bestand.

  • Molen de Fortuin

    Achtseitige Pfostenwindmühle

    Die Mühle hat eine reichere Geschichte als das Datum auf der Tafel vermuten lässt. Die Windmühle ist ein Ersatz für eine Windmühle, die 1808 umgeweht wurde. Die alte Mühle war lange Zeit nicht mehr in Betrieb. In den Jahren 1970/'71 wurde die Mühle restauriert und wird nun wieder regelmäßig genutzt.

  • Fietsknooppunt 58

  • Fietsknooppunt 59