5 x den herrlichen Hanse-Herbst genießen

Nach einem schönen und langen Sommer freuen Sie sich doch auch bestimmt wieder auf die Gemütlichkeit des Herbstes. In diesem Falle sind Sie in und rund um die Hansestädte an der IJssel und den Randmeren an der richtigen Adresse. Lassen Sie sich von der Gastfreundschaft dieser historischen Städte umarmen. Auch im Herbst brodeln sie voller Leben und Aktivitäten. Mit diesen fünf Tipps werden Sie einen herrlichen Herbst in der Hanse genießen.

Feier mit Bockbier

Der Herbst wird traditionell mit der Ankunft des Bockbiers eingeläutet. Jedes Jahr wird rund um dieses traditionelle Getränk in Zutphen während des Nationale Bokbierdag (Nationaler Bockbiertag) ausgiebig gefeiert. Dann wird die Hansestadt in eine gemütliche, beschäftigte Stadt umgewandelt. Es gibt eine nostalgische Parade mit alten Bierwagen und anderen historischen Fahrzeugen. Auf dem Bockbier-Markt präsentieren viele Brauereien ihr neues Bockbier.

Nationale Bokbierdag Zutphen: Sonntag, den 8. Oktober 2017

Tauchen Sie in ein Museum ein

An einem kalten, düsteren Herbsttag halten Sie sich am liebsten drinnen auf. Tauchen Sie doch in die Wärme eines der vielen Museen ein, die die Hansestädte bereichern. Hier können Sie mit Leichtigkeit einen ganzen Tag verbringen. Außer Kunst zu bewundern, können Sie nämlich bei den meisten Museen auch herrlich im Museumsrestaurant faulenzen.

TIPP: Waanders in de Broeren in Zwolle ist auch solch ein gemütliches Versteck. Kein Museum, sondern eine beeindruckende Buchhandlung in einer ehemaligen Kirche. Mit einer hervorragenden Brasserie.

Speziell für Schokoholics

Sind auch Sie ein absoluter Fan von Schokolade? Dann müssen Sie unbedingt die Schokoladenfestivals in Zutphen und Hattem besuchen. Ohne Schuldgefühle den ganzen Tag lang alle erdenklichen Formen von Schokolade und Pralinen naschen. Es gibt viele unterschiedliche Vorführungen und Aktivitäten für die ganze Familie. Ein festlicher Herbsttag für Schokoholics!

Chocoladefestival Zutphen: Sonntag, den 24. September 2017 Chocoladefestival Hattem: Samstag, den 14. Oktober 2017

Indian Summer in den Hansestädten

Die Natur steht in voller Farbe: Grün-Gelb-Orange. Es ist trocken und die Temperatur noch angenehm warm. Es fühlt sich an wie ein Sommertag und doch sind wir im Herbst angekommen. Wir nennen dieses Phänomen Indian Summer. Auch in den Hansestädten kann dieses unvergleichliche Farbschauspiel beobachtet werden. An solch einem schönen Herbsttag trauen Sie sich sicherlich vor die Tür! Machen Sie eine Stadtwanderung durch die Hansestädte. Oder begeben Sie sich etwas außerhalb der Stadt auf eine atemberaubende Fahrrad- oder Wanderroute. Der Hanzestedenpad (Hansestädtepfad) ist eine Wanderroute zwischen Doesburg und Kampen. Sie wandern entlang der fantastischen Landschaften und Naturgebiete des IJsseltals. Sie können natürlich auch den Hazepad (Hasenweg) von Deventer wählen.

Shoppen und aufwärmen

Ein grauer Herbsttag wird durch einen Einkaufsbummel in einer der Hansestädte wieder fröhlich und bunt. Ein umfangreiches Kaufangebot ist in jeder Stadt reichlich vorhanden; selbst für Männer. Und nachdem Sie einige Stunden lang Geschäfte betreten und wieder verlassen haben, brauchen Sie ganz sicher eine heiße Schokoladenmilch, einen Kaffee mit Likör oder einen Happen zu essen. Lassen Sie sich doch einfach auf einer beheizten Terrasse in der historischen Innenstadt nieder. So können Sie beispielsweise auf dem Markt im Herzen von Hattem bequem und gemütlich sitzen. Auch beim Grandcafé Samen und der Gastrolounge St. Tropez an De Brink in Deventer ist es unter einer warmen, vom Café zur Verfügung gestellten, Decke absolut auszuhalten.

TIPP: Keine Lust auf Shoppen? Wandeln Sie einen regnerischen Herbsttag einfach in eine kulinarische Lernerfahrung um. Nehmen Sie an einem Kochkurs oder an einer Weinprobe von Rozijnenkorf in Deventer teil.