Stolze Einwohner

Die Hansestadt von Dini

  • Lesezeit 5 Minuten
  • 989 x bekeken

In Hattem lebt Dini Eikelboom, 80 Jahre alt und ehrenamtliche Mitarbeiterin des Anton-Pieck-Museums. Sie ist rundum zufrieden mit ihrem Platz in der Hansestadt. Dini strahlt, wenn sie über Hattem spricht, und hat viele tolle Tipps für Sie parat. Neugierig? Dann lesen Sie weiter.

Dini lebt seit 45 Jahren in Hattem, sie kennt die Hansestadt in- und auswendig. Zunächst lebte sie sehr glücklich mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in Zwolle. Bis eine Wohnung direkt neben ihrem Haus gebaut wurde. Dini und ihr Mann begannen, sich in der Gegend umzusehen: Wo kann man gut leben? Hattem hat uns am meisten zugesagt", sagte Dini. Deshalb haben wir uns für Hattem entschieden.

Hattem](https://www.touristserver.nl/img/209952-1649070181/C200X200/poort.jpg) Wir haben Dini gefragt, welche Worte Hattem ihrer Meinung nach am besten beschreiben. Ich finde Hattem sehr stimmungsvoll. Hattem hat schöne historische Gebäude und ist ideal gelegen. Auf der einen Seite befinden sich die Überschwemmungsgebiete und der Fluss IJssel, auf der anderen Seite der Wald. In Hattem, so Dini, hat man alles zur Hand. Die Hansestadt hat viele schöne, kleine Geschäfte. Für größere Geschäfte können Sie einfach nach Zwolle fahren. In Hattem lässt es sich sehr schön und gemütlich leben. Es ist klein und man kennt sich. Es herrscht eine angenehme Atmosphäre. Man unterhält sich gerne und grüßt sich gegenseitig. Das gefällt mir sehr gut.

Da Dini seit 45 Jahren in Hattem wohnt, kennt sie viele schöne Orte, die man finden kann. Sie teilt diese Orte gerne.

  • Einer der Orte, die mir am besten gefallen, ist der Eingang über den Dijkpoort. Über den Dijkpoort können Sie direkt zum Markt laufen. Dann kommt man unter anderem am Bonbon-Atelier A3 vorbei. Dort werden leckere Bonbons verkauft und Sie werden begeistert sein. Sie erwähnt auch das Rathaus und die Große Kirche am Markt, die man ebenfalls gesehen haben muss.
  • Dini geht auch gerne den Weg zur Fähre über die kleine Brücke am Nieuweweg. Dort können Sie die (Wasser-)Vögel beobachten und auf einer Bank sitzen und die IJssel genießen. Im Sommer finden Sie in Oldeniel eine Teestube, die von Freiwilligen betrieben wird. Hier können Sie einen Drink genießen. Am Sonntagnachmittag gibt es oft musikalische Darbietungen.
  • Dini gab uns noch einen guten Tipp: "Wenn man vom Haven aus läuft, kommt man am Voermankoepeltje vorbei. Hier gibt es ein kleines Studio. Gehen Sie hinunter zur Kleinen Gracht und schauen Sie sich die Giebel auf der anderen Seite und all die schönen kleinen Stadtgärten an.

Dini kann sicherlich als stolzer Einwohner bezeichnet werden. Wir haben Dini gefragt, was sie stolz auf Hattem macht. Sie hatte eine tolle Antwort parat: "Ich bin besonders stolz, wenn ich im Anton-Pieck-Museum arbeite, dass die Besucher zu dir sagen: 'Was für ein schöner Ort Hattem ist'. Man sieht, wie sie sich amüsieren. Es muss schön sein, hier zu leben". Das hört man sehr oft.

TIP Hattem](https://www.touristserver.nl/img/209948-1649069909/C200X200/visit+hattem.jpg) Wir haben auch nach dem ultimativen Tipp für den Sommer und dem ultimativen Tipp für den Winter gefragt. Dini sagte, dass es im Sommer viel Spaß macht, ein Kanu oder einen Clog in Vadesto zu mieten. Oder eine Fahrt durch den Apeldoorns Kanaal. Genau wie ein Spaziergang auf dem Klompenpad entlang der IJssel. Auch die Straßencafés auf dem Markt oder in der Nähe der Windmühle sollten nicht vergessen werden. In Hattem werden mehrere Veranstaltungen organisiert: Dikke Tinne Festival, Kunstmarkt, Rommelmarkt und das Schokoladenfestival 'Ich empfehle, mit einem Stadtführer zu gehen, dann hört man am meisten. Oder besorgen Sie sich selbst einen Stadtrundgang bei Visit Hattem. Sie können auch wunderbar durch die Uiterwaarden, entlang der IJssel oder durch die Wälder radeln.

Dini hat auch zwei Tipps für den Winter: Das kann man sowohl im Sommer als auch im Winter machen: ein Spaziergang durch Molecaten. Dann setzen Sie sich auf eine Terrasse, oder wärmen Sie sich drinnen im Herberg Molecaten mit der schönen Wassermühle nebenan. Wenn es Eis gibt: Schlittschuhlaufen auf der neuen Eislaufbahn, den Uiterwaarden oder der Waa. Auch der Weihnachtsmarkt ist einen Besuch wert.

Schließlich haben wir Dini gefragt, was sie in Hattem gerne macht. Entlang des Deichs nach Zalk radeln, dann mit der Fähre übersetzen. Auf der anderen Seite befindet sich ein kleines Gebäude, in dem Sie einen leckeren Kaffee mit hausgemachtem Apfelkuchen genießen können. Zurück geht es dann über die Zwolle-Seite, von der aus Sie einen schönen Blick auf die IJssel haben. Wir radeln bis zur Fähre nach Hattem und überqueren sie dann wieder. Ich denke, das ist das Beste, was man tun kann. Wenn Leute zu Besuch sind, mache ich das auch gerne gemeinsam. Eine Menge toller Tipps!