Zu Besuch...

Kampen, Hasselt und Harderwijk

  • Lesezeit 4 Minuten
  • 357 x bekeken

Werden Sie die Hansestadt Kampen, Hasselt oder Harderwijk besuchen? Wir haben einige Tipps für Sie zusammengestellt. Lesen Sie schnell weiter.

Gotische Treppengiebel, alte Lagerhäuser, reiche Kaufmannshäuser, Häfen und Werften sind in den Hansestädten zu sehen. Kirchtürme und Stadttore erheben sich stolz über unsere Quais. War es gestern, dass unsere Schiffe mit ganz Europa Handel trieben? Oder war es um 1250? Rotterdam und Amsterdam waren noch Dörfer, das wirtschaftliche Herz der Niederlande schlug entlang der IJssel und der Zuiderzee. Unsere Städte waren Mitglieder der Hanse, einer mächtigen Gewerkschaft, die Europa von Russland bis Portugal vereinte. Aber die Zeiten haben sich geändert. Der Handel der Vergangenheit hat sich auf unsere Terrassen, Restaurants, charmanten Hotels, Geschäfte, Fahrradverleihe, Handwerker, Künstler, Museen und Denkmäler verlagert. Im Folgenden finden Sie einige tolle Tipps für die Hansestädte Kampen, Hasselt und Harderwijk.

  1. 6

    Hisst die Segel! - Kampen

    Am Kai von Kampen flattert das Segel. Früher fuhren die Kogge-Schiffe mit Salz, Fisch, Getreide, Häuten, Stoffen, Wein oder Gewürzen in ihren Laderäumen von hier aus nach Skandinavien oder Südeuropa. Die Koggewerf hat das große Handelsschiff der Hanse authentisch rekonstruiert. Sie können Freiwillige beim Schreinern, Schmieden, Nähen, Räuchern von Fisch und Gerben von Segeln beobachten. Es ist ein lebendiges Museum! In der Taveerne können Sie eine Tasse Kaffee mit Blick auf die IJssel trinken.

  2. 5

    Zigarren aus der alten Schachtel - Kampen

    Mächtige Stadttore wie das Koornmarkttor, das Broederpoort und das Cellebroederspoort bewachten den Reichtum von Kampen. Aber es gibt noch weitere Schätze der Stadt. Die Zigarrenfabrik De Olifant ist eine von ihnen. Krumme Wände, alte Kopfsteinpflasterböden und Holzdecks riechen nach Tabak. Nehmen Sie an einer Führung teil oder kaufen Sie Zigarren, Kaffee, Tee und Delikatessen im Laden.

  3. 4

    Tagesausflug ins IJsseldelta - Hasselt

    Hasselt ist die kleinste Hansestadt und liegt oberhalb des Zwarte Water. Genießen Sie den Panoramablick, überqueren Sie das Zwarte Water mit der Fähre bei Genemuiden und radeln Sie direkt durch die schönen Naturgebiete Weerribben-Wieden und De Olde Maten bei Zwartsluis. Die 40,3 km lange Strecke ist im Radwegenetz ausgeschildert.

  4. 3

    Unterwegs mit einem Papierkorb - Hasselt

    Folgen Sie der Wäscherin Alijd auf ihrem Rundgang durch Hasselt und versetzen Sie sich in das Spätmittelalter. Das kleine Städtchen Hasselt ist ein beschauliches steinernes Postkartenmotiv. Laternenbeleuchtete Gassen und Blumenkästen führen zur großen St. Stephanus-Kirche und zur Getreidemühle De Zwaluw. Man kann sich kaum vorstellen, dass Hasselt früher mit Kampen und Zwolle konkurriert hat. Aber die Wäscherin weckt Ihre Fantasie. Sie kennt die große Geschichte und die kleinen Klatschgeschichten. Ihr Spaziergang heißt Kuier'n met de wasile, weil man mit ihr zusammen Wäschestapel aufsammelt.

  5. 2

    Vom Fischereikai zum Stadtstrand - Harderwijk

    Bis 1932 befand sich Harderwijk an der Zuiderzee. In der Zwischenzeit haben Flevoland und der Afsluitdijk die Durchfahrt blockiert. Doch Vollblut-Hanseaten werfen nicht das Handtuch! Die Stadt tauschte ihren Kai gegen einen Strand aus und verlagerte ihren Handel auf das Gastgewerbe. In Harderwijk gibt es viele Terrassen. Genießen Sie einen Aperitif in der Sonne auf dem belebten Markt, bevor Sie sich zum Abendessen in eines der vielen Restaurants im Stadtzentrum setzen. Lieber die Füße in den Sand stecken? Dann ist Walhalla Ihr Paradies.

  6. 1

    3x Verkostung auf dem Vischmarkt - Harderwijk

    Der Vischpoort verband früher die Stadt mit der Zuiderzee, heute ist er der Zugang zum schönsten Platz der Hanse! Ratatouille verbindet ehrliche Bio-Gerichte mit den köstlichsten Weinen. Vischmarkt 6, www.rttll.nl

    Die Basilika ist unter den Gewölben eines alten Klosters versteckt. Mit Produkten von lokalen Bauern zaubert der Küchenchef einen Michelin-Stern auf den Teller. Vischmarkt 57L, www.restaurantbasiliek.nl

    't Nonnetje glänzt mit zwei Sternen. Rein, biologisch und saisonal! Vischmarkt 38, www.hetnonnetje.nl