Hanse Radweg

Entdecken Sie jede Hansestadt entlang der Hanse Radweg

  • Lesezeit 5 Minuten
  • 2044 x bekeken

Wir folgen dem Flusslauf des Wassers und starten in der Hansestadt Neuss und folgen den Flüssen Rijn, Waal und IJssel über Nijmegen nach Doesburg, Deventer, Zwolle, Hasselt und enden in der Hansestadt Harderwijk. 450 km Radfahrspaß!

  1. 13

    Hansestadt Neuss

    Neuss zählt zu den ältesten Städten in Deutschland. Vor über 2.000 Jahren legten die Römer mit dem Legionslager „Novaesium“ an der Mündung der Erft in den Rhein den Grundstein.

    Seit 1475 besaß die Stadt das Hanseprivileg, verliehen durch Kaiser Friedrich III. Mit den Niederlanden unterhielt Neuss gute Handelsbeziehungen, der Fernhandel reichte über norddeutsche Städte bis ins Baltikum. Weine, Gewürze und Brauereiprodukte sind noch heute in Neuss gehandelte Produkte.

  2. 12

    Hansestadt Wesel

    Bedeutende Anziehungspunkte sind der Willibrordi-Dom, das LVR-Niederrheinmuseum im Kulturzentrum Zitadelle und die im Zweiten Weltkrieg zerstörte spätgotisch-flämische Rathausfassade am Großen Markt aus dem Jahr 1455, die 2011 wieder errichtet wurde.

    Mit mehr als 75 Kilometern Rad- und Wanderwegen auf dem Gebiet der Stadt Wesel werden alle reichhaltigen Facetten der niederrheinischen Landschaft erschlossen. Mit der Rheinfähre „Keer tröch II“ können sich Radler und Fußgänger gemütlich über den Rhein schippern lassen. Eine Überquerung der Lippe gelingt während der Radsaison am besten mit dem „Quertreiber“, einer von Hand betriebenen Fähre.

  3. 11

    Hansestadt Kalkar / Grieth

    Die Stadt Kalkar und das Städtchen Grieth bieten eine unverwechselbare und gastliche Atmosphäre. Besuchen Sie den historischen Stadtkern von Kalkar, die St. Nicolai Kirche, das Hanselädchen oder die Promenade in Grieth am Rhein. Lassen Sie sich in den gastronomischen Betrieben kulinarisch verwöhnen. Oder besuchen Sie die jährlichen Kulturveranstaltungen, z. B. „Kalkar in Blüte“ oder „Kalkar genießen“. Das ehemalige Kernkraftwerk „Schneller Brüter“ ist heute der Freizeitpark „Wunderland Kalkar“.

  4. 10

    Hansestadt Emmerich-am-Rhein

    Nicht weit von der deutsch-niederländischen Grenze liegt Emmerich am Rhein: die Perle am Niederrhein. Die Stadt ist bekannt für ihre schöne Rheinpromenade, auf der sich ein Lokal an das andere reiht. Hier kehrt man gerne ein, mit Blick auf den Rhein und die längste Hängebrücke Deutschlands, die manche als „Golden Gate vom Niederrhein“ bezeichnen. Sehenswert sind auch das Rheinmuseum, die Kirchen oder der Erholungsort Elten mit Eltenberg und Blick ins Rheintal!

  5. 9

    Hansestadt Doesburg

    Wenn man über die IJsselbrücke in die Stadt hineinfährt, hat man das Gefühl in ein anderes Zeitalter zu reisen. Es gibt nur wenige Städte in den Niederlanden, die so gut erhalten geblieben sind, wie die alte Hansestadt Doesburg. Das mittelalterliche Straßennetz ist noch vollkommen erhalten und mehr als 150 Gebäude in der Innenstadt stehen unter Denkmalschutz.

  6. 8

    Hansestadt Zutphen

    Schon im Mittelalter war Zutphen bekannt als eigenwillige Hansestadt. Und noch heute sind Sie in dieser Stadt an der richtigen Adresse, wenn Sie Originalität suchen. Im historischen Zentrum erwartet Sie neben vielen Türmen ein besonderes und ungewöhnliches Shopping-Angebot.

  7. 7

    Hansestadt Deventer

    Deventer gilt als eine der ältesten Städte der Niederlande. Aus dem Jahre 806 stammt die erste Meldung in den Archiven über eine kleine Niederlassung an der IJssel. Der angelsächsische Mönch Lebuinus spielte im frühen Mittelalter eine bedeutende Rolle für die Geschichte der Stadt. Foto: Sjoerd van der Wal fotografie

  8. 6

    Hansestadt Hattem

    Zwischen dem nördlichen Rand der Veluwe und der IJssel liegt das pittoreske Hattem. Die Hansestadt ist bereits seit Jahrhunderten ein Quell der Inspiration für Künstler und Maler. Das ist nicht weiter verwunderlich: Nicht nur die Stadt selbst ist ungemein fotogen, auch die wasser- und waldreiche Umgebung kann nur als malerisch bezeichnet werden.

  9. 5

    Hansestadt Zwolle

    Zwolle war und ist eine dynamische Stadt in den Niederlanden. Durch ihre Lage als Knotenpunkt mit guter Verkehrsanbindung reisen alleine mit dem Zug täglich 50.000 Menschen durch die Stadt und ihre Umgebung. Dazu zählen Touristen, aber auch viele Arbeitnehmer. Denn die Region Zwolle, ein gemeinschaftlicher, zusammenarbeitender Verbund von 20 Gemeinden aus vier verschiedenen Regionen, ist eines der ökonomisch stärksten Gebiete der Niederlande.

  10. 4

    Hansestadt Hasselt

    Die Hansestadt Hasselt wurde auf einer Flussdüne erbaut, an der das Zwarte Water und die Overijsselse Vecht zusammenfließen. Daher überrascht es nicht, dass sich Hasselt zu einem betriebsamen Handelspunkt entwickelte und dem Hanseverbund beitrat.

  11. 3

    Hansestadt Kampen

    Die Stadt Kampen zeichnet sich besonders durch ihr Zentrum aus: die Innenstadt von Kampen ist eine der am besten erhaltenen Stadtkerne in den Niederlanden. Dort sind beispielsweise noch Überreste der Stadtmauer sowie drei Stadttore in gutem Zustand zu finden. Diese heißen Koornmarktspoort, Cellebroederpoort und Broederpoort und werden heute unter anderem für Kunstausstellungen und Hochzeiten genutzt.

  12. 2

    Hansestadt Elburg

    Wer durch die Straßen von Elburg läuft, fühlt sich schnell in die Zeit des Mittelalters zurückversetzt. Die alten Mauern, die prächtigen Bäume und die schmalen Gassen sorgen für eine stimmungsvolle Atmosphäre, die sich wunderbar für Spaziergänge eignet.

  13. 1

    Hansestadt Harderwijk

    Endpunkt der Hanse Radweg. Harderwijk ist eine kulinarische Hansestadt am Veluwemeer. Entdecken Sie zu Fuß oder per Boot die Hansegeschichte. Aal und Hafen, Promenade und Fischmarkt: Harderwijk bedeutet probieren und erleben. Cafés, Feinkostgeschäfte und Restaurants gibt es im Überfluss. Besonders auf dem Vischmarkt – dem kulinarischen Platz der Stadt – finden Sie viele Lädchen und Concept Stores. Wo früher Fischerboote anlegten, können Sie heute an einem Sandstrand spazieren gehen oder auf der Promenade flanieren.