Kunst und Kultur

Interaktive Museen in den Hansestädten

  • Lesezeit 4 Minuten
  • 2601 x bekeken

Denken Sie bei Museen an staubige Vitrinen, lange Texte oder langweilige Themen? Die Interaktiven Museen in den Hansestädten beweisen, dass ein Tag Kulturschnuppern ganz und gar nicht langweilig sein muss! Reisen Sie durch die Zeit und erfahren Sie alles über die Hansestädte.

ANNO Stadsmuseum Zwolle

Für echte Blaublüter und Nicht-Zwolle-Bewohner gleichermaßen ist das ANNO Stadsmuseum Zwolle ein Muss. Hier erfährt man alles über die reiche Geschichte der Hansestadt. Mit augmented reality wird das Museum zum Leben erweckt. In jedem Raum des Museums scannen Sie einen QR-Code. Dann erscheint eine Person auf deinem Handy, die eine Geschichte erzählt. Archäologie, Baugeschichte, Denkmäler und Archive kommen hier zusammen. Im ANNO bleibt kein Winkel ungenutzt, um die Kultur und Geschichte dieser besonderen Hansestadt erlebbar zu machen.

Niederländisches Bäckereimuseum Hattem

Wer liebt nicht den Duft von frisch gebackenem Brot? In Hattem nimmt Sie das Niederländische Bäckereimuseum mit auf eine köstliche Reise durch die Zeit. Von traditionellen Broten bis hin zu köstlichem niederländischen Gebäck erfahren Sie hier alles über die Geschichte des Backens. Das interaktive Museum ist in vier monumentalen Gebäuden untergebracht, die durch einen geheimnisvollen Tunnel miteinander verbunden sind. Schauen Sie den Bäckern bei der Arbeit zu, spüren Sie das Mehl zwischen Ihren Fingern und probieren Sie das Ergebnis jahrhundertealter Handwerkskunst. Zum Abschluss Ihres Museumsbesuchs sollten Sie den Poffertjes-Salon aufsuchen. Hier können Sie den Bäckern bei der Arbeit zusehen und Poffertjes aus Großmutters Zeiten essen.

Für die Kinder ist hier jeden Samstag Party angesagt. Sie haben dann die Möglichkeit, ihren eigenen Kuchen zu backen und lernen die Tricks des Bäckerhandwerks kennen. Eine leckere Erinnerung an den Besuch!

Niederländisches Bäckereimuseum
Niederländisches Bäckereimuseum

Das Buttermuseum Elburg

Bei einem Besuch in der malerischen Hansestadt Elburg darf ein Abstecher ins Bottermuseum nicht fehlen. Das Museum, das in der alten Fischauktion untergebracht ist, gibt Ihnen einen Einblick in das Leben der Fischer an der Zuiderzee.

Dank der interaktiven Ausstellungen und der Möglichkeit, an Bord eines echten Botters zu gehen, erfahren Sie alles über den Bau von Bottern, die Fischerei und das harte Leben auf See. Hier können Sie auch selbst die Ärmel hochkrempeln! Sie werden die einmalige Gelegenheit haben, zu "verstemmen". Das ist ein altes Handwerk, bei dem die Nähte zwischen den Planken eines Schiffes wasserdicht gemacht werden. Ein interaktives Erlebnis, das Sie so schnell nicht vergessen werden!

Spielzeugmuseum Deventer

Mit mehr als 14.000 Spielzeugen verfügt das Spielzeugmuseum über die größte Spielzeugsammlung der Niederlande. Von Teddybären über Puppen und Eisenbahnen bis hin zu Robotern - die Spielzeugkiste in diesem interaktiven Museum in Deventer ist riesig! Erinnern Sie sich schon an Ihre Kindheit?

Aber es bleibt nicht beim Anschauen, auch für Kinder gibt es hier viel zu tun und zu erleben. Im Werkraum können Kinder (und Erwachsene) zum Beispiel ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Wenn die Sonne scheint, ist der Spielparcours des Spielzeugmuseums ein absolutes Muss. Dieser einzigartige Parcours kombiniert alte und neue Spiele und führt durch das schöne historische Stadtzentrum von Deventer. Eine wunderbare Art, Spielspaß und die beeindruckende hanseatische Vergangenheit zu genießen.

Spielzeugmuseum Deventer
Spielzeugmuseum Deventer

Das Aalmuseum Harderwijk

Der Aal ist für die Hansestadt Harderwijk nicht nur ein Fisch, sondern auch ein Symbol für das reiche maritime Erbe der Stadt. Im Laufe der Jahrhunderte haben diese Fische eine wichtige Rolle in der Kultur und Wirtschaft dieser charmanten Hafenstadt gespielt. Das Aalmuseum lädt Sie ein, diese besondere Geschichte zu entdecken, vom faszinierenden Lebenszyklus des Aals bis hin zur Kunst des Aalfangs. Treten Sie ein und tauchen Sie ein in die Fischereigeschichte Harderwijks.

Aalmuseum
Aalmuseum

Anhand von interaktiven Exponaten und Ausstellungen können Sie sehen, fühlen und manchmal sogar riechen, wie diese geheimnisvollen Fische leben. Verfolgen Sie eine Filetiervorführung, sehen Sie sich einen Animationsfilm über den Fisch an und räuchern Sie den Aal in einem Spiel selbst!

Senfmuseum Doesburg

Von einer hanseatischen Spezialität zur nächsten: Besuchen Sie das Senfmuseum in Doesburg! Die Senffabrik bereichert die Stadt seit 1457. Mehr als 500 Jahre später ist der von Gosen Momme, dem Gründer der Fabrik, hergestellte Senf so beliebt wie eh und je. Daher wird der so genannte "Bauernsenf" hier immer noch auf die altmodische Art und Weise hergestellt! Im Senfmuseum erfahren Sie alles über dieses Handwerk. Bewundern Sie die alten Senfmühlen und sehen Sie, wie der Senf zubereitet wird. Und natürlich können Sie die Doesburger Spezialität auch probieren!

Senfmuseum Doesburg
Senfmuseum Doesburg