to do list

Turmstadt Zutphen

Wer sich Zutphen nähert, wird von der herrlichen Lage am Wasser begeistert sein. Zutphen ist die Stadt der markanten Türme und stattlichen Kaufmannshäuser, die schon aus der Ferne die Neugier auf die Stadt wecken.

Die Zeiten der Hanse

Die schönen Gebäude verdankt die Stadt dem Hanseverbund und dem Reichtum, den die Mitgliedschaft mit sich brachte. Über das Meer sowie über die IJssel zum Rhein verschifften die Einwohner Zutphens vor allem Hering, Butter und Bier und nahmen im Gegenzug Wein mit zurück. Im Inland war vor allem Holz ein wichtiges Handelsgut und in Zutphen entwickelte sich ein wichtiger Holzmarkt. Etwas ganz Besonderes sind die Hausnamen der Stadt: Vom späten Mittelalter bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts hatten die Häuser keine Nummern. Unterschieden wurden sie durch die Straßen, in denen sie lagen sowie durch Namen und Berufe ihrer Bewohner. In der Innenstadt von Zutphen gibt es ca. 200 alte Häuser, die früher so einen Namen trugen und auf die Hansegeschichte zurückverweisen, beispielsweise „Het zwarte anker“ (Der schwarze Anker) oder „De Koning van Zweden“ (Der König von Schweden).

Verborgene Schätze

Oft verbirgt sich hinter einer modernisierten Fassade eine reiche Vergangenheit: so befindet sich in der St. Walburgiskirche die Librije, eine Bibliothek aus dem 16. Jahrhundert. Außergewöhnlich ist, dass es sich hierbei um eine Kettenbibliothek handelt, einem Lesesaal, der für die Öffentlichkeit zugänglich war und in dem die Bücher festgekettet sind. Die Librije ist eine von nur drei Bibliotheken dieser Art weltweit. Bei einer Stadtführung werden Ihnen alle derartigen Schätze der Stadt gezeigt.

Zutphen vom Wasser aus entdecken

Aus einer ganz anderen Perspektive können Sie Zutphen bei einer Tour mit dem ‘t Kofschip, einem ursprünglichen Torffrachtschiff. Die Tour führt Sie an den schönsten Stellen des Flusses Berkel entlang. Der Flüsterer (der Schiffer) verweist auf besondere historische Elemente: zum Beispiel Teile der alten Stadtmauer. Obwohl ein Großteil der Befestigungsanlagen von Zutphen vernichtet wurde, blieb doch vieles erhalten, das noch bewundert werden kann. Bei dieser Rundfahrt können Sie sich zurück in die Zeit der Hanse versetzt fühlen. Der Start- und Endpunkt der Tour befindet sich mitten im Stadtzentrum. Dort können Sie anschließend einkaufen gehen oder eine Stärkung in einem der Cafès und Restaurants genießen.

 

Hansetipps In Kampen kann man eine Zeitreise ins Mittelalter machen und die Koggewerft und das berühmte Schiff „Kampener Kogge“ besuchen www.kamper-kogge.nl.