to do list

Höhepunkte der Kulturgeschichte Kampen

Kampen hat eines der am Besten erhaltenen Innenstädte der Niederlande und verfügt über mehr als 500 Monumente inklusive Häuser, Tore und Türme. In 2013 gewann Kampen den niederländischen Erbe-preis. Innerhalb dieses Reichtums haben wir zwei Höhepunkte der Kulturgeschichte Kampens erwählt.

Bovenkerk 
Wer an Kampen denkt, wird wahrscheinlich zuerst an den vielen Kirchen denken. Nicht zu Unrecht, denn Kampen hat eine enge Gemeinschaft und hat ebenfalls aus kulturhistorischem Aspekt einige sehr besondere Kirchen. De Bovenkerk (Die Oberkirche) ragt buchstäblich mit Kopf und Schultern über alle anderen Kirchen hinaus und dominiert so bereits seit langer Zeit die Skyline Kampens. Die Kirche wurde in 1396 von Rutger van Keulen gebaut, dessen Vater Architekt des berühmten Kölner Doms war. Ein weiterer Aspekt der die Oberkirche einmalig macht, ist die Hinsz-orgel mit dem stolzen Organisten Ab Weegenaar. Die Orgel ist ein Blickfang erster Klasse und existiert aus mehr als 3200 Pfeifen und hat eine unfassbare Klangschönheit. Die Klänge schweifen nicht ab, aber hoch in dem 27 Meter hohen Raum! Dies ist einer der Gründe, weshalb man diese Kirche aus allen Windrichtungen besucht. Wir aus Kampen, oder vielleicht sogar die ganze niederländische Bevölkerung, sind uns deren Schönheit unzureichend bewusst. Ab Weegenaar zeigt Ihnen gerne `seine` Bovenkerk (Oberkirche) und gibt eine Demonstration des Orgels.

Stedelijk Museum
Het Stedelijk Museum (Das Städtische Museum) hat eine sehr schöne Sammlung, darunter auch einige Höhepunkte nationaler wie auch internationaler Bedeutung. Denken Sie dabei an den Malereien von Hendrick Avercamp aus dem 17. Jahrhundert, bekannt von seinen Winterlandschaften und fröhlichen Schlittschuhläufern oder etwa die Galerie mit lebensgroßen Oranje`s oder der pronkbeker (Pokal) des Rijnschippergilde, das älteste bekannte silberne Gildestück der Niederlande aus 1369. Der Renaissance-Kamin im Schepenzaal (Schiffszimmer) komplettiert die Ausstellung und ist ein Ausbund von Harmonie und ist mit vielen symbolischen Darstellungen versehen. Der Kunsthistoriker Reinier de Wit erläutert Ihnen während einer Führung diese und weitere Kunstschätze.

Inklusive

  • Kaffee und Tee
  • Führung Bovenkerk (Oberkirche) und Demonstration der Hinsz Orgel
  • Mittagessen
  • Einrittspreis und Führung Stedelijk Museum (Städtisches Museum) vom Kunsthistoriker Reinier de Wit

Ab € 40 pro Person
Maximal 15 Personen

Anfang Führung: De Plantage, der zentrale Platz in der Innenstadt

Adresse De Plantage
PLZ 8261 BV
Stadt Kampen
Telefon +31 (0)618160410
hinzufügen
Hansetipps In der Hansezeit (dem Mittelalter) war Amsterdam noch ein Dorf, die Hansestädte dahingegen waren mächtige Städte mit prachtvollen Gebäuden.